BUREAUWeek #36

Sonntag Abend, Zeit für einen Rückblick. In der Vergangenheit habe ich die Woche immer unter BUREAUReview zusammengefasst. Dank meines ehemaligen Hosters ist dies allerdings passé. Ab sofort gibt es jede Woche ein Lebenszeichen von mir unter der Rubrik BUREAUWeek. Enjoy!

Diese Woche war super aufregend. Mittlerweile bin ich der festen Überzeugung, dass ich ein typisches Leben einer Selbständigen / Freiberuflerin führe: es ist ein ständiges Auf und Ab. Wenn man eine gute Nachricht erhält, kommt ein paar Stunden später irgendein Hammer – garantiert. Aber hey, gehört dazu und langsam aber sicher komme ich zu dem Ergebnis, dass es sich wohl so gehört und auch in Zukunft so bleiben wird. Langweilig wird es einem in der Selbständigkeit nicht – so viel ist sicher.

Creative Day Challenge bei Artdeco

Ein Highlight dieser Woche war die Creative Day Challenge bei Artdeco. Nach dem Creative Camp bei Dauphin vor einigen Wochen, war das bereits meine zweite Teilnahme mit dem CommClub Bayern. Ich werde an dieser Stelle noch ausführlich über die Challenge berichten und einwenig hinter die Kulissen schauen lassen. Soviel kann ich jedoch verraten: Unser Team hat gewonnen!

Wir haben uns stark an die Aufgabenstellung gehalten und die Fragestellung immer wieder aufgegriffen. Bei der Präsentation haben wir stets den Sales Funnel erwähnt und erklärt wie der Interessent zum Käufer wird.

Alles in allem war es eine kreative Challenge, die jedoch ganz konkret umgesetzt wurde. Ich finde es bei solchen Aufgaben immer wichtig zu sagen, was denn letzten Endes hängenbleibt. „Kreative“ Pitches fernab von jeglicher Realität habe ich in den über zwölf Jahren Berufserfahrung genug erlebt. Umso mehr freue ich mich immer über authentische Aufgaben und ebensolche Anfragen von (potentiellen) Kunden.

Außerdem habe ich diese Woche Kontakt zu Menschen aufgenommen, mit denen ich schon etwas länger nicht mehr gesprochen habe. Das waren jeweils sehr interessante Telefonate und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

Kommende Woche steht der Start eines neuen Projekts an, das ich PR-seitig betreuen werde. Außerdem kommt unter Umständen ein Projekt für Nürnberg nach dem Vorbild von München dazu. Noch kann ich leider nicht zu viel verraten, da ich ungern über ungelegte Eier spreche. Sobald es mehr zu berichten gibt, werde ich natürlich hier darüber erzählen.

Unbezahlte Projekte

In den vergangenen Wochen konnte ich mich von „unbezahlten“ Projekten und Projekten nach dem Motto „Wir verlinken Dich auf unseren Account“ fernhalten und bin richtig happy darüber da nicht mitgemacht zu haben. Keines dieser Projekte hat „gezündet“ – warum wohl?

Ich finde es ein wichtiges Thema darüber zu sprechen was unsere Arbeit wert ist. Es ist nicht so, dass ich Arbeit ohne Gegenleistung grundsätzlich ablehne, zumal es das an sich sowieso kaum gibt. Man bekommt immer einen Gegenwert – die Frage ist eben nur, ob das ein monetärer Wert ist oder in Form von Kontakten, die mitunter einen viel höheren Wert haben können. Ein immerwährendes Thema, an dem sich immer die Geister scheiden werden. Kommende Woche mehr dazu.

Ich wünsche Dir eine traumhafte September-Woche!

xx

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.