Slow Down Guide Nürnberg

Vor ein paar Tagen habe ich euch von meinem neuen Projekt – dem Slow Down Guide Nürnberg – erzählt. Diesen Guide gibt es bereits in München und Nürnberg ist erst die zweite Stadt auf einer langen Liste toller Städte in Deutschland (und vielleicht weltweit?).

Wer den Guide noch nicht kennt und nicht weiß, was es damit auf sich hat, einfach weiterlesen. In diesem Artikel erkläre ich euch ausführlich was es damit auf sich hat, wieso Nürnberg unbedingt einen solchen Guide braucht und warum gerade dieses Projekt mir sehr am Herzen liegt.

Was ist der Slow Down Guide Nürnberg? 

Bei dem Slow Down Guide handelt es sich um eine Informationsbroschüre. Auf den ersten Blick ist es ein Flyer in DIN lang, wie man ihn bereits aus zahlreichen Städten kennt. Allerdings ist gerade der Inhalt das Großartige daran. Auf den super-schön gestalteten Kartenausschnitten findet man die besten Highlights (und hidden places) in Nürnberg.

Außerdem erfährt der Leser Einiges über schöne Cafés, Bars, Restaurants, Shops und vieles mehr.

Aber über all diesen Informationen steht eine wichtige Botschaft: Slow Down.

 

Mach langsamer, genieße intensiver, sieh Dich in Ruhe um. All das und noch viel mehr will der Guide vermitteln. Es geht um das Besondere. Den besonderen Geschmack, die besondere Qualität, ein gutes Miteinander.

Neben Slow Food, Slow Kitchen und Slow Shopping, findet ihr im Guide eine Slowing Down Rubrik sowie Slow Lodging.

Welche Kriterien müssen Shops, Restaurants und Places erfüllen, um in den Guide aufgenommen zu werden? 

Es gibt einige Kriterien, die erfüllt werden müssen. Allerdings ist uns Herausgebern auch klar, dass niemand perfekt ist. Uns geht es nicht um die x-te Bio-Zertifizierung. Der ein oder andere wird vielleicht sagen, dass es sich bei einem bestimmten Ort um „nichts Besonderes“ handelt.

Aber so verschieden wie wir Menschen sind, so verschieden sind auch die Gastronome, die Hoteliers und die Shop-Betreiber. Der eine wird darin einen Geheimtipp erkennen, der andere nichts wirklich Neues entdecken.

Auf diese Kriterien haben wir uns festgelegt:

Der SLOW DOWN GUIDE zeichnet Unternehmen aus, die den Wandel hin zu einer neuen unternehmerischen Verantwortung als Pioniere vorantreiben. Zukunftsfähiges Unternehmertum zeichnet sich in diesem Sinne aus durch  

  • Sozialrichtlinien im Unternehmen (fairer und fortschrittlicher Umgang mit den Mitarbeitern und Dienstleistern)
  • Regionaler Rohstoffbezug (Stärkung und Aufbau lokaler Handelsbeziehungen und priorisierter Bezug lokaler Produkte)
  • Gesellschaftliches Engagement (das Unternehmen ist vorbildlich im Bereich Social Responsibility und engagiert sich für eine lebenswerte Stadt)
  • Handwerk (das Unternehmen  unterstützt und fördert den Erhalt traditioneller  Handwerkstechniken)
  • Nachhaltigkeit (das Unternehmen richtet sein Handeln stets an einem schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen aus)

 

Wann und wo bekomme ich den Guide? 

Geplant ist die Distibution in ganz Nürnberg. Natürlich werden alle teilnehmenden Orte von uns mit dem Slow Down Guide versorgt. Abgesehen davon wird es ihn in zahlreichen Hotels geben. Aber auch bei bestimmten Großveranstaltungen.

Kurzum: Wir versuchen das Distributionsnetz so groß wie möglich zu spannen. Übrigens werden eure Bilder mit dem Slow Down Guide Nürnberg repostet und ihr auf dem Bild verlinkt (selbstverständlich). Also postet was das Zeug hält und nutzt dafür den Hashtag #slowdownguidenürnberg

Kann ich meine Lieblingsorte für den Guide beitragen? 

Aber klar doch! Am Ende soll der Guide allen kostenlos zur Verfügung stehen und Nürnberg noch besser repräsentieren. Wir freuen uns auf Ideen und Vorschläge. Einfach in den Kommentaren vermerken. Und ja, ihr dürft auch Werbung für den eigenen Shop / das eigene Café oder Restaurant machen. Aber logisch!

Gibt es den Slow Down Guide Nürnberg auch digital? 

In erster Linie ist der Slow Down Guide als Printversion erhältlich. Daneben gibt es bereits einen Instagram Kanal: instagram.com/slowdown_nuernberg

 

Ich betreibe selbst einen Shop, ein Café (…), das den Kriterien entspricht. An wen wende ich mich für weitere Informationen? 

Ihr könnt euch jederzeit per Kommentarfunktion unter diesem Beitrag melden. Gerne auch eine Mail schreiben an anna { at } benz-reichenauer { doc } de

Den Guide wird es pünktlich (drückt uns die Daumen!) zur Weihnachtszeit geben. Es ist an sich schon eine magische Zeit, aber gerade in Nürnberg ist sie umso schöner.

Habt ihr noch Fragen oder Anregungen? Dann meldet euch gerne bei mir! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.