Monday Morning, gute Vorsätze und die Investors´ Gala

Einen wunderschönen Montag wünsche ich euch!
Back on track mit meiner #MondayMorning Motivation. 

Es ist kein Geheimnis, dass ich Montage großartig finde! Warum? Das könnt ihr hier nachlesen. Sie haben etwas von Aufbruchsstimmung. Montage sind wie jede Woche immer wieder aufs Neue den 1. Januar zu erleben. Man ist noch leicht benebelt von der Nacht davor, aber dennoch so voller Wünsche und guter Vorsätze.

Erinnert sich noch jemand an seine Vorsätze zu Beginn des Jahres?
Ich habe ja das Gefühl der erste Januar liegt nur ein paar Tage zurück. In Wirklichkeit sind wir schon fast, naja wirklich nur fast, in der Jahreshälfte angekommen. Gäbe es einen Preis für die immer wiederkehrende Frage „Wo ist nur die Zeit hin?“ – ich hätte ihn schon längst gewonnen! Manchmal zweifle ich wirklich daran, ob ich überhaupt ein Zeitgefühl habe. Ohne eine Uhr (meistens in Form meines Smartphones) bin ich aufgeschmissen. Solange ich (noch immer nicht) die Zeit nach dem Stand der Sonne bestimmmen kann, bin ich vollkommen abhängig, denn eine innere Uhr scheine ich irgendwie nicht zu besitzen. Aber OK, das ist ein anderes Thema.

Montag Morgen also. Meine to do Liste für den Tag steht. Auch noch so eine Marotte ohne der ich nicht leben kann. Bzw. können könnte ich schon, aber dann kann ich den Tag gleich am Balkon verbringen und einfach nichts tun. Ich brauche meine to do Listen. Kennt ihr das auch? Am Wochenende habe ich mir Inspiration auf dem Instagram Account von Leuchtturm geholt und gleich die kommenden zwei Wochen gestaltet. Denn die werden es in sich haben, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Was habe ich am Wochenende gemacht? Einige werden es schon in meinen Stories verfolgt haben: Ich war auf einer Gala in Frankfurt. Ein richtig schöner Abend und die Erkenntnis, dass ich öfter nach Frankfurt fahren sollte. Es ist wirklich eine schöne Stadt mit mindestens einem grandiosen Frühstückscafé. Dazu wird es auch gleich einen Beitrag geben, denn hey, Monday Morning und so, ich bin bis in die Haarspitzen motiviert und es gibt zwei Blogposts an einem Tag.


Tom
Gaebel

Tom Gaebel und die Big Band

Aber zurück zum eigentlichen Anlass des Abends. Im wunderschönen Palmengarten mitten in der Frankfurter Innenstadt fand zum ersten Mal (und ich bin mir 100%ig sicher, dass es nicht zum letzten Mal war) die Investors Gala statt. Eingeladen waren grob gesagt, Akteure aus dem Börsen- und Finanzbereich. Das wirklich nur ganz grob, damit ihr eine Vorstellung habt. Der Abend begann mit einem Empfang auf der Terrasse. Als es dann in den Saal ging, waren Matteo und ich wirklich geflasht. Was für eine schöne Location! Ob das auch etwas für das BloggerBUREAU wäre? (Es gibt übrigens konkrete Pläne für ein Event in Frankfurt, aber auch das nur am Rand.) 

Das Essen kam vom 2-Sterne Restaurant Lafleur und war wirklich sehr gut. Serviert wurden drei Gänge und verschiedene Weine. Zwischen den Gängen gab es interessante Vorträge rund um das Thema Börse und Finanzen. Aber nicht nur. Die Speaker haben es geschafft ihre Vorträge wirklich kurzweilig zu gestalten und das Publikum abzuholen. Darin Ausflüge in die Fußballwelt und die Welt des Segelns – sehr spannend, wie man hier eine Brücke zum Trading schlagen kann. 

Jetzt fragt ihr euch bestimmt warum ich da war und ob es eine Einladung im Zusammenhang mit dem Blog war. Eins vorab: Mit dem Blog bzw. mir als Bloggerin hatte die ganze Geschichte nichts zu tun. Ich kenne Michael Voigt (wer ihn nicht kennt, einfach schnell googeln) seit mittlerweile neun Jahren. Wow, wie die Zeit vergeht! (haha, da ist er wieder, mein Lieblingssatz). Er ist einer der bekanntesten Trader des Landes und auch außerhalb der Landesgrenzen bekannt. Ich habe in den vergangenen Jahren mal mehr mal weniger was mit dem Thema Trading zu tun gehabt. Und dabei bin ich privat (noch) völlig konservativ unterwegs und habe das Thema Finanzen wirklich gefühlt Null im Griff. (Auch das ist ein Thema mit dem ich mich in 2018 intensiv auseinander setzen werde…) 

Nach den Vorträgen und dem Essen kam ein weiteres Highlight des Abends: der Auftritt von Tom Gaebel. Ich liebe seine Musik! Wie kann man diese Art von Musik nicht lieben? Ohne diese Musik kommt man an keinem großen Film vorbei. Zumindest an keinem, der in New York spielt. Aber ich komme wieder zu sehr ins Schwärmen… Übrigens ein sehr passendes Lied, um sich an einem Montag Morgen zu motivieren, ist „It´s a good life“. 

Anschließend heizte der Frankfurter DJ Hasan Annouri. Das war ein richtiger Flashback in die ´00er Jahre mit viel HipHop und R´n´B – also meine Welt! 

Hier nochmal die Fakten zum Event

Investors´ Gala
Moderation: Mick Knauff und Margit Liverz
Referenten: Oliver Roth, Samir Boyardan, Gil Paz, Markus Gabel und Michael Voigt
Stargäste: Tom Gaebel und Big Band, DJ Hassan Annouri sowie weitere Unterhalter
Medienpartner: Inside Wirtschaft, Antenne Frankfurt, Traders Magazin, Journal Frankfurt, Wallstreet Online, Finanzen.net

Es war ein wirklich schöner Abend und eine sehr gelungene Veranstaltung. Wir waren erst gegen halb 4 Uhr im Bett und am nächsten Morgen entsprechend groggy, aber das zeigt ja nur, wie cool die Party war.

Und jetzt heißt es ran an die to do-Liste! 

Habt einen schönen Start in die neue Woche und einen traumhaften Montag 😉 

Investors´
Gala

Mit den Referenten Oliver Roth, Samir Boyardan, Gil Paz, Markus Gabel und Michael Voigt.