Mein neues Büro im Brucklyn, Social Media Workshop und ein Filmdreh

Diese Woche war wahrlich aufregend! Und es gab so viele Veränderungen, dass sie zusammengenommen eigentlich auch für einen Monat gereicht hätten. Aber seit ich selbstständig bin, wundere ich mich über gar nichts mehr. Ich habe einfach damit aufgehört und sehe überall nur Gelegenheiten, keine „Probleme“. Schon verrückt wie sehr man sich verändert, wenn man ganz allein für seine Zeit und damit sein Leben verantwortlich ist.

Aber der Reihe nach.

Filmdreh

Beim letzten BloggerBUREAU habe ich Annika kennengelernt. Annika studiert an der FH Ansbach und hat mich gleich gefragt, ob sie mich mal interviewen bzw. auch filmen darf. Ich sagte gleich zu. Wie oft wird man interviewt und wie oft wird eine Reportage über einen gedreht?

Eher nicht alltäglich.

Diese Woche war es dann soweit. An meinem ersten Tag im neuen Büro (dazu gleich mehr) haben Annika und zwei ihrer Kommilitonninen mich begleitet, mir ein paar Fragen gestellt und mich ganz viel Kaffee trinken lassen 😉 Wieso Kaffee? Das seht ihr dann im Ergebnis. Ich bin schon total gespannt darauf!

Insgesamt wurden drei Drehtage angesetzt. Am zweiten Tag, während meines Social Media Workshops, haben sie mich ebenfalls begleitet. Der dritte Drehtag wird dann bei mir zu Hause stattfinden.

Social Media Workshop

Am Samstag fand mein erster Social Media Workshop statt. Bisher wurde ich für solche Workshops von Veranstaltern gebucht. Diesen Workshop habe ich komplett selbst organisiert und dabei gemerkt wieviel Spaß mir das bereitet hat. Unabhängig davon, dass ich gerne Workshops halte, organisiere ich sie auch gerne. Einmal Messe- und Eventmanager, immer… naja, ihr wisst schon 😉

Der Workshop dauerte den ganzen Samstag und ich war erst kurz nach 17 Uhr zu Hause. An dem Abend war ich wirklich platt, aber sehr, sehr glücklich! An einem Tag hat man zwar nicht die gesamte Social Media Kommunikation erklärt, aber ich bin mir sicher, dass ich den Teilnehmern einen guten Einblick geben konnte. Sie hatten einige Aha-Erlebnisse, wie sie mir berichtet haben. Noch am Abend habe ich von zwei Teilnehmern Feedback erhalten und mich sehr über die lieben Worte gefreut.

Wenn man das, was man tut, gerne macht UND dafür auch noch Anerkennung bekommt – was will man mehr?

In Zukunft möchte ich noch mehr solcher Workshops veranstalten und mit der Seminarlocation Das Wohnzimmer (klick!) habe ich hier den perfekten Partner & eine richtig coole Location!

Mein neues Büro im Brucklyn Erlangen

Und tadatada eine weitere Hammernachricht der Woche: Ich habe jetzt ein Büro außerhalb meiner eigenen vier Wände.

Letztes Jahr, als ich mich selbstständig machte, wollte ich unbedingt ein eigenes Büro haben. Um jeden Preis! Allerdings musste ich schnell feststellen, dass ein eigenes Büro nicht soooo relevant für den Erfolg ist. Wenn man gerade am Anfang steht, sollte man das Geld lieber in andere Dinge investieren.

Jetzt, nach über einem Jahr, war es jedoch der perfekte Zeitpunkt für ein Büro abseits des Home Office. Und es ist schon verrückt wie spontan das Ganze gekommen ist. Ich habe erst vor einigen Wochen angefangen mein Büro zu Hause schön einzurichten. Bisher habe ich von überall her gearbeitet. Aber irgendwann kam der Zeitpunkt, an dem ich einen Ort brauchte, an dem ich mich richtig konzentrieren konnte. Und ich wollte meine Arbeit und meinen Alltag einwenig mehr trennen.

Mein neues Büro ist im Brucklyn in Erlangen. Das Brucklyn kennt ihr bereits – ich habe hier darüber berichtet. (klick) Nun ziehe ich selbst dort ein – als Co-Worker.

Die Entfernung nach Erlangen finde ich sehr gut! Anfangs habe ich ein Büro in der Nähe gesucht. Aber wenn ich wirklich eine Trennung zwischen den beiden Bereichen haben möchte, finde ich die 20 Minuten Fahrzeit besser als ein Büro in meiner unmittelbaren Umgebung. Tatsächlich bin ich schneller in meinem neuen Büro als im Büro meines letzten Arbeitgebers und das obwohl ich früher in Nürnberg gearbeitet habe.

Ich werde euch das neue Büro noch ausführlich zeigen. Aber soviel vorab: Es gibt wirklich viel zu sehen. An meinem ersten Tag dort war ich hin und weg und das obwohl ich Brucklyn schon von der Einweihungsparty kannte.

Hier ein kleiner Sneak Peak:

Eines der Büro im Brucklyn Hall in Erlangen
Der IDEA CUBE im Brucklyn Hall in Erlangen
Das Treppenhaus ist voller inspirierender Quotes. Richard Branson ist einer meines meiner Vorbilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.