TRAVEL | Wochenende im LOUIS Hotel München4 min read

by


Mehr davon?

Bleibe mit meinem Newsletter auf dem Laufenden.

Danke!

Ups, irgendwas ist schiefgelaufen.

In München bin ich zwar immer wieder (erst vorletztes Wochenende wieder, und natürlich letzte WE), aber in einem Hotel in München war ich schon lange nicht mehr. Das liegt einfach daran, dass ich sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn in etwas mehr als einer Stunde in der bayerischen Hauptstadt bin. Es lohnt sich also kaum in München zu übernachten. Oder aber wir bleiben bei Freunden oder Arbeitskollegen über Nacht. Dieses Mal haben wir uns für das LOUIS Hotel München entschieden.

Vergangenes Wochenende habe ich meine Eltern nach München eingeladen. Zwar waren diese natürlich auch schon desöfteren dort, aber sie kennen eben das geschäftliche München, nicht das touristische.

Auf der Suche nach einem Hotel, bin ich sehr schnell auf das LOUIS Hotel gestoßen. Warum? Es sieht einfach unglaublich schön aus (aber das seht ihr weiter unten selbst) und es liegt auch noch sehr zentral, direkt auf dem Viktualienmarkt. Und ich liebe den Viktualienmarkt auf vielerlei Gründen. Zum Einen ist das EATALY gleich um die Ecke und das ist definitiv einer der schönsten Märkte, die ich je gesehen haben. Zum Anderen versprüht der Viktualienmarkt so viel Charme und Liebe… Einfach mal darüberschlendern und den Tag genießen, an nichts denken und ein Gläschen trinken… Ich liebe diesen Markt und seine Atmosphäre!

Und nicht zuletzt liebe ich den Viktualienmarkt wegen München 7. Jetzt sehe ich praktisch überhaupt nicht fern, aber München 7 muss sein. Viele der Szenen werden entweder auf dem Viktualienmarkt oder in der Nähe gedreht. Spätestens nachdem man eine Folge gesehen hat, will man einfach nach München!

Details

Selten habe ich in einem Hotel übernachtet, in dem so viel Wert auf Details gelegt wurde. Neben handgefertigten Möbeln aus Nuß- und Eichenholz, Naturstein und edlen Fliesen, sind auch die vielen anderen Details einfach nur zauberhaft.

Das Hotel Louis München 1

Das Hotel Louis München 1

Das Hotel Louis München 1

Das Hotel Louis München 1

Das Hotel Louis München 1

Das Hotel Louis München 1

Auch bei unserer Wohnung haben wir beim Kauf viel Wert auf Details gelegt. Möbel können ausgetauscht werden, der Boden oder die Wände nicht. Deshalb haben wir bei uns einen wunderschönen Holzboden verlegt, der weder lackiert noch in irgendeiner anderen Form bearbeitet wurde.

In Hotels bin ich manchmal enttäuscht von der Ausstattung. Da hat man es sich zu Hause so schön eingerichtet und fährt ein paar Tage weg, um neue Orte zu sehen, und dann findet man manchmal einfach nichts, woran man sich in einem Hotelzimmer noch positiv erinnert. Bei LOUIS München ist das anders. Je länger man durchs Zimmer und das Bad schleicht, desto mehr Details entdeckt man. Und diese fühlen sich einfach so gut an!

In dem Bett, das sich anfühlte, als war ich darin der erste Gast, habe ich geschlafen wie ein Stein. OK, wie ein Baby, das klingt etwas mädchenhafter. Die Bettwäsche fühlte sich so gut an, dass ich wirklich vergessen habe, wo ich war.

DSC06264_9

DSC06263_7

Das Hotel Louis München 1

Super happy war ich dann auch, als ich die Produkte im Bad entdeckt habe: Meine heiß geliebte REN Kosmetik! In Deutschland kaum bekannt, bei deutschen Bloggern findet man diese ebenfalls nicht, aber ich schwöre drauf. Die Kosmetik ist so, so toll und ich kann vor allem die Masken sehr empfehlen! Aber gut, darüber muss ich wohl ein andern mal erzählen.

Das Frühstück im LOUIS München

Am nächsten Morgen, als wir den Frühstücksraum betreten haben, war ich noch mehr hin und weg! Aus dem Raum hat man einen einmaligen Blick über den Viktualienmarkt, der am Sonntag Morgen so ruhig und friedlich ausgesehen hat, wie ich ihn noch nie erlebt habe. War es am Tag vorher noch ein Gewusel aus Händlern, Käufern und Touristen, so hatte der Anblick an diesem Morgen fast schon etwas Magisches!

Dann entdeckten wir das Buffet und die Magie erreichte 11 Punkte auf einer 10-Punkte-Skala. Es gab dort nichts, was es nicht gibt und das in einer 1A-Qualität! Meine Favoriten, wie immer vermeintliche Details, die es jedoch ausmachen: eine selbst gemachte Schoko-Creme, die ihresgleichen sucht. Kein schnödes Nutella, nein! Das war wirklich ein Aufstrich, der ganz andere Sinne angesprochen hat. Das Highlight entdeckte dann mein Vater: ein Himbeer-Schokolade-Aufstrich. Ich weiß nicht wieviel Geld ich derzeit für dieses Rezept geben würde! Aber ich bin mir sicher, dass ich das hinbekomme. Mit einer Auswahl an allerbesten Zutaten müsste das Rezept umsetzbar sein. Natürlich erfahrt ihr als Erste, wenn ich mein Vorhaben umgesetzt habe.

Service

Obwohl ich ab und zu in Österreich bin und die dortige Hotellerie einfach mit das höchste Niveau der Welt hat, war ich im LOUIS einfach nur hin und weg vom fabelhaften Service. Unser Ansprechpartner beim Frühstück hat es geschafft jedem von uns das absolut Richtige anzubieten. Am Ende waren wir uns einig: Der Mann ist Psychologe. Und was für Einer! Er gab uns auch Tipps zu Ausflügen und war einfach nie aufdringlich oder hatte keine Spurt von diesem aufgesetzten Lächeln, wie man es sooft kennt. Warum kann nicht jede Servicekraft so toll sein?

Ganz lieben Dank an das LOUIS Hotel in München für den wunderbaren Aufenthalt! <3

1
1 Response

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.