Weekly Update 2-2021

KW 2 im neuen Jahr. Crazy, oder?

Na, alle guten Vorsätze noch im Kopf oder schon längst vergessen?

Gute Vorsätze

Ich bin noch dabei. Aber dieses Mal mache ich tatsächlich auch Vieles anders. Manchmal wundere ich mich wirklich über mich selbst und frage mich, warum ich nicht schon früher dies und jenes gemacht habe. Aber langsam glaube ich auch, dass sie so Einiges ändert wenn man Mama wird…

Also, die guten Vorsätze sind immer noch mit am Start.

Ansonsten ist in den ersten Tagen des neuen Jahres nicht viel passiert. Der Lockdown soll verlängert werden. Na wer hätte das gedacht? Freunde und Kunden wissen längst, dass ich bereits seit dem Sommer letzten Jahres prophezeie, dass vor April 2021 nichts geht. Und nun sieht es doch tatsächlich danach aus. OK, ich verrate es euch: Ich habe in die Glaskugel geschaut.

Nein, nicht wirklich. Vielmehr habe ich einfach eins und eins zusammengezählt. Und wenn sich die Situation in den letzten Wochen nicht verändert hat, dann kann man den Lockdown nicht mal eben schnell aufheben.

Social Media Workshops für Händler und Selbständige

Für mich heißt es alles, was ich gedanklich für 2021 geplant hatte, einwenig nach hinten verschieben. Unter anderem wollte ich mein Büro zu einem kleinen Workshop-Raum ausbauen. Nun steht das eben für Ende März auf der to do-Liste.

Ab April hoffe ich dann zumindest kleinere Workshops halten zu können.

Blog

Es fühlt sich sehr gut an wieder öfter zu Bloggen. Ich habe den Blog vermisst. 2021 wird es hier wieder mehr zu lesen und zu sehen geben. Ich habe richtig Lust auf tolle Projekte und Kooperationen. Noch ist nicht abzusehen wann wir wieder reisen dürfen. Aber auch das wird irgendwann möglich sein und ich freue mich darauf euch auf dem Blog mitnehmen zu können.

In der Zwischenzeit könnte ich mal all meine „alten“ Beiträge ins Archiv packen. Ach ja, es gibt immer etwas zu tun.

Business & Baby

Ich kann mich auch kaum mehr erinnern wie das ohne Baby war. Oder ohne das Business. Die beiden mit Abstand besten Entscheidungen in meinem Leben waren erst die Selbständigkeit und dann ein Baby. Und zwar genau in dieser Reihenfolge. Ich würde das immer wieder genau so machen!

OK, das mit der Selbständigkeit hätte ich schon einwenig früher durchziehen müssen… Aber hey, besser spät als nie, oder?

2021 fahre ich definitiv zweigleisig. Zum Einen ist da die Agentur mit der Ausrichtung auf Social Media als Vertriebskanal. Zum Anderen mein StartUp BUREAUlingo. Beim letzteren habe ich mir still und leise Unterstützung geholt. Neben mir arbeiten daran noch Konstantin und Swetlana. Beide aus komplett unterschiedlichen Ländern und beide kennen sich nicht. Und doch verbindet uns alle der Glaube an der Erfolg. Motivierte Mitarbeiter zu haben ist ein Segen!

Was sonst noch passiert ist

Im Grunde waren die beiden Wochen des Jahres voller Pläne, guter Vorsätze (Hallo? Jahresanfang?!) und ganz viel Ruhe. Es war also ein recht gemächlicher Start ins neue Jahr. Genau so wie es sein sollte und was in den letzten Jahren nur so mäßig funktioniert hat.

Gleichzeitig habe ich im Januar noch viel vor, denn in diesem Monat hat Matthias noch Elternzeit. Ich starte viele Projekte, die ab Februar hoffentlich teils automatisiert und teils auf Auto-Pilot laufen. Für wieder andere brauche ich einfach eine neue Routine. Ach, ich freue mich darauf!

Und auf ganz viel Schnee <3

Foto: Lili Photography

Show CommentsClose Comments

Leave a comment