Weekly Update #23

Diese Woche hat sich unser Rhythmus stark verändert (zum Guten!), wir waren spontan Sushi essen und haben das gute Wetter genossen. Und ich habe eine wichtige Entscheidung für mein Business getroffen…

Neues Leben

Seit acht Wochen bin ich nun schon Mama. Unfassbar wie die Zeit vergeht! Seit dieser Woche bin ich aber nicht mehr „nur“ Mama. Die ersten Wochen habe ich wirklich in einer Bubble gelebt, das Baby hatte meine volle Aufmerksamkeit.

Nun schläft sie aber schon (fast) allein ein und ich habe abends Zeit für mich respektive den Blog und mein StartUp. Gegen 21:00 Uhr schläft unsere Kleine ein und ich arbeite bis ca. Mitternacht. Das sind drei Stunden am Laptop – ohne Ablenkung und mit voller Konzentration. Wahnsinn, wieviel ich in dieser Zeit schaffe! Früher habe ich an einem ganzen Arbeitstag weniger geschafft als jetzt in diesen drei Stunden, zumindest fühlt es sich so an.

Sushi Essen

Was mir in der Schwangerschaft am meisten gefehlt hat, war gutes Sushi. Ich wollte kein Gemüse-Sushi oder Alternativen essen. Ich habe mich 40 Wochen und 4 Tage zusammengerissen, um eben danach gutes Sushi essen zu können. Seither habe ich mir – während des Lockdowns – drei Mal Sushi bestellt (take away) und diese Woche waren wir endlich ganz spontan im Haru. Es fühlte sich wie ein Date an. Zwar war die Kleine logischerweise dabei, aber sie ist noch so klein, dass sie die meiste Zeit in der Trage geschlafen hat.

Unterstützung im Business

Obwohl ich jetzt drei Stunden täglich arbeiten kann, suche ich ab sofort Unterstützung für mein Business. Es gibt einfach Dinge, die man eben nicht zwischen 21:00 und 00:00 Uhr erledigen kann. Ich brauche einfach jemanden, der mich bei meiner Arbeit unterstützt und tagsüber erreichbar ist.

Gestern abend bzw. nachts habe ich mein Gesuch in 2 Gruppen gepostet und hoffe auf baldige positive Rückmeldung. Falls ihr jemanden kennt, der jemanden kennt, freue ich mich über eine Nachricht <3

Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche!

Show CommentsClose Comments

Leave a comment